News

SET Engineering

Neben unseren innovativen Produkten zur Drehzahlregelung von Industrie- und Windkraftanlagen, bietet SET seinen Kunden maßgeschneidertes Engineering Service. Von Maschinenbau und Elektrotechnik bis hin zur Simulation und Automatisierung bietet SET ein umfassendes Leistungsportfolio. Bei der individuellen E-Motor Prüfstand und Getriebe Prüfstand Entwicklung vereinen wir unser interdisziplinäres Anwendungs-Know-how.

Für unseren aktuellen Engineering Folder bitte >hier< klicken.

SETCON für Neuanlagen und Retrofits

Für den Bau neuer Antriebssysteme ist SETCON die beste Lösung ,wenn hohe Energieeinsparungen und niedrige Investitionskosten gefordert sind. Durch die reduzierten Bauraum, geringere Ölmenge/Ölkühlung (kein Arbeitsöl notwendig), dadurch geringe Wärmeentwicklung/Klimatisierung und Verrohrung werden die Investitionen minimiert.

Darüber hinaus kann der Hauptantrieb um bis zu 20% reduziert werden, was sich positiv auf die Gesamtkosten auswirkt.

Bei Retrofits kann durch den Einsatz von SETCON das bestehende System in den meisten Fällen ohne Fundamentanpassungen optimiert werden. Durch das Ersetzen von z.B. hydraulischen Regelkupplungen, kann der Hauptantrieb sowie die angetriebene Maschine in seinem ursprünglichen Zustand bleiben. Die mechanischen und elektrischen Schnittstellen sind ideal aufeinander abgestimmt, um bestehende Antriebssysteme zu ersetzen.

SETCON hat das Potenzial, sowohl die Effizienz als auch die Leistung zu steigern und einen nachhaltigen und verlässlichen Betrieb sicherzustellen.

SET präsentiert SETCON

Vor Kurzem hat SET einen organisatorischen Neupositionierungsprozess durchgeführt. Aufgrund neuer Marktsegmentierung, Lieferstruktur und Produktidentität führt die SET GmbH einen neuen Produktnamen für ihre industrielle EMDS-Technologie ein:SETCON® basiert auf der firmeneigenen Kerntechnologie und wird den Produktnamen Contron ersetzen. Darüber hinaus, garantiert SETCON® seinen Kunden dauerhaft höchste Qualität, Langlebigkeit und maximale Zuverlässigkeit. Eine neu entwickelte Footprint-Optimierung macht SETCON® flexibler denn je und bietet einen Wettbewerbsvorteil für neue Projektimplementierungen. Gerade für Retrofit-Projekte war die SETCON® -Integration und der Austausch bestehender Antriebskonzepte noch nie so einfach und kostensparend.

SETCON® wird bei der SET GmbH in Österreich, im Herzen Europas, entwickelt, produziert und getestet. Dies sichert einen hohen Mehrwert, aufgrund des einzigartigen Technologievorsprungs und der umfangreichen Erfahrung in der Antriebstechnologie.

Für weitere Informationen oder Anfragen zu neuen Verkaufsunterlagen kontaktieren Sie uns bitte.

MaschinenMarkt: Innovative Dreh-Zahlregelung

Das österreichische Fachmagazin „MaschinenMarkt“ hat in der aktuellen Mai-Ausgabe die von der SET GmbH entwickelte neue Antriebstechnologie CONTRON(heutiges SETCON®) präsentiert. Hr. Maximilian Hehenberger, Vertriebsleiter der SET GmbH, stellt in diesem Artikel „Innovative Dreh-Zahlregelung“ dieses innovative Konzept vor. Den gesamten Artikel können Sie [hier] lesen.

 

SET GmbH wurde für den Innovations- und Forschungspreis 2016 nominiert

Seit 1991 wird vom Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF) der Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten vergeben. Pro Jahr werden in Kärnten ansässige Unternehmen mit hohem Innovationsgehalt von einer Fachjury in drei Kategorien ausgezeichnet:

  • Kleinstunternehmen
  • Klein- und Mittelunternehmen
  • Großunternehmen

Am 24.11.2016 wurde bei einer feierlichen Veranstaltung im Lakeside Park Klagenfurt unsere Firma SET GmbH mit dem Projekt „Elektromechanischer Differenzialantrieb“ in der Kategorie „Klein- und Mittelunternehmen“ nominiert. Diese Nominierung beweist, dass die Fa. SET GmbH als zuverlässiger Partner bei der Umsetzung von höchst innovativen Ideen angesehen werden kann.

Weitere Details zu unserem Projekt sowie einer Videovorstellung sind [hier] verfügbar.

innovationspreis-2016_set_gruppenfoto1

Projektteam SET: Innovations- und Forschungspreis 2016

Presentation at CWP 2016

For the first time SET GmbH is presenting its new innovative product the TRD-unit (Torque Ramp Down Unit) at the China Wind Power 2016 (20th of October, Beijing).

Content:china-windpower-2016 The TRD-unit is a wear-free Eddy Current brake (ECB) which reduces the loads of a WEC in case of a LVRT or any other unpredictable failure.  High stress cannot be prevented, so the WEC has to be designed for these cases. This can be seen by the large amount of material used for WECs (e.g. DFIG) already in operation, which led to an increase in overall costs. To minimize these dimensioning loads, the company SET GmbH from Klagenfurt in Austria has developed a robust, very controllable and cost effective system: a wear-free Eddy Current brake (ECB) mounted on the generator’s HSS under the brand name TRD-unit.  The TRD-unit is an effective option for slowing down a WEC within a short time period, before the WEC´s pitching system is able to react.

This leads to the fact, that the structural loads due to LVRT are no longer dimensional loads. Foundation, tower, rotor blades, gears and bearings can be designed under load reduced conditions. It is expected that the saving of materials lies in the lower two-digit percentage range.

CWP2016, Presentation of SET´s TRD-unit, Maximilian Hehenberger (November 20th, Beijing)

CWP2016, Presentation of SET´s TRD-unit, Maximilian Hehenberger (November 20th, Beijing)

SET presented at 13th European Fluid Machinery congress

At 13th European Fluid Machinery congress Mr. Maximilian Hehenberger, the head of Business Development & Sales of SET GmbH, has presented his article with the title “Increased Efficiency and Reliability through an Electro-Mechanical Differential System Providing Variable Speed to Pumps and Compressors”.

Content: The objective of this article is to assess an electro-mechanical differential system (EMDS) system 13th European Fluid Machinery Congress_Logoproviding variable speed to a driven machine (e.g. compressor, blower, pump, etc.) in terms of applicability and energy Efficiency.

At the beginning of 2015 the European Union released a new standard, the EN 50598 series, leading to increased demand for variable speed drives. Beyond other drive train technologies, the EMDS is one possible solution for meeting the standard’s requirements. In this connection, efficiency and the resulting life cycle costs are essential to ensure compliance. The assessment of the EMDS reveals that this drive train technology is a compatible solution to meet future challenges…to read the whole article klick [here].

13th European Fluid Machinery Congress

Compressor, Blower & Fan Technology: Assessment of an electro mechanical differential gear providing variable speed to industrial application

Das einzige Fachmagazin spezialisiert auf Kompressoren und Ventilatoren in China „Compressor, Blower & Fan Technology“ hat in seiner neuesten Ausgabe die von der SET GmbH entwickelte CONTRON(Heutiges SETCON®) Technologie veröffentlicht. Hr. Maximilian Hehenberger, Vertriebsleiter der SET GmbH, stellt in seinem Artikel „Assessment of an electro mechanical differential gear providing variable speed to industrial application“ dieses innovative Konzept vor. Den gesamten Artikel können Sie [hier] lesen.

cover

VDMA: Pumpen und Kompressoren für den Weltmarkt 2016

In der neuesten VDMA-Ausgabe „Pumpen und Kompressoren für den Weltmarkt 2016“ mit dem Titel „Hocheffiziente Drehzahlregelung für Zentrifugalpumpen“ präsentiert Sulzer Pumpen (Deutschland) GmbH die Einsatzmöglichkeit des elektro-mechanisches Differentialgetriebes in Kraftwerken in Zusammenarbeit mit SET.

 

„Hocheffiziente Drehzahlregelung für Zentrifugalpumpen“

Mit elektro-mechanischen Differentialgetrieben lassen sich Kesselspeisepumpen variable betreiben. Das macht sie besonders interessant für ihren Einsatz in  Kraftwerken, die ihren Betrieb flexibel gestalten müssen. […der ganze Artikel]

Für die Online-Ausgabe „Pumpen und Kompressoren für den Weltmarkt 2016“ des VDMA klicken Sie [hier].

VDMA-2016

,,Δ p“ stellt in seiner Online-Ausgabe das DSgear-set® vor

In der Online-Ausgabe des rennomierten Pumpen-Magazins ,,Δ p“ wird das gemeinsame Projekt mit Sulzer (Deutschland) Pumpen GmbH  bei der PCK Raffinerie GmbH in Schwedt vorgestellt. Mehr dazu in der nächsten Print-Ausgabe von ,,Δ p“.

 

„Sulzer: Völlig neuartige Drehzahlregulierung für Kesselspeise-Pumpen“

Rüdiger Nagel 25.11.2015…Sulzer erhielt Ende 2014 einen Retrofit-Auftrag zu einer bestehenden Sulzer Kesselspeisewasserpumpe. Die bisherigen Betriebsdaten dieser Pumpe, die im Kraftwerk der PCK Raffinerie Schwedt/Oder betrieben wird. […der ganze Artikel]

SET-Delta p

 

 

Leistungstests bei Sulzer (Deutschland) Pumpen GmbH in Bruchsal, Deutschland

Vom 18. – 20.11.2015 fanden Leistungstests des 4.1MW SETCON® bei der Firma Sulzer (Deutschland) Pumpen GmbH in Bruchsal statt. Ähnlich den Tests bei Elin Motoren GmbH in Weiz wurde hier der komplette Antriebsstrang inklusive Kesselspeisepumpe getestet.

Auch hier bestätigte sich die hervorragende Leistungsfähigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit des elektro-mechanischen Differentialsystems. Alle Anforderungen wurden zur vollsten Zufriedenheit des Kunden PCK Raffinerie GmbH erfüllt und die professionelle Zusammenarbeit zwischen den involvierten Firmen bestätigt.

Auch lokalen und internationalen Kunden aus den Branchen Energie, Industrie und Öl und Gas war es die Tage möglich sich einen Eindruck über die Vorteile des SETCON® zu verschaffen.  An dieser gut besuchten Kundenvorstellung waren alle Anwesenden von den Vorteilen überzeugt und der Meinung, dass das SETCON® eine ideale Lösung ist, um effizient und zuverlässig zu regeln.

SET-Sulzer-Bruchsal-leistungstests

Sulzer Technical Review – Wind Generators as Role Models

In der neuesten Ausgabe von Sulzer Technical Review mit dem Titel „Wind Generators as Role Models“ präsentiert Sulzer Pumpen (Deutschland) GmbH die Firma SET GmbH und sein elektro-mechanisches Differentialgetriebe.

„Wind Generators as Role Models“

Dirk Küllmey, Klaus Löffler 04.11.2015…SET ist seit mehr als 20 Jahren aktiv im Bereich Windkraft und hat Getriebe für die Regelung von Windgeneratoren entwickelt, die den erzeugten Strom bei wechselnden Windlasten konstant bei 50 Hz halten. Das innovative Getriebekonzept hat SET nun zusammen mit Sulzer auf Pumpen angewendet. [Sulzer Technical Review]

 SET-Sulzer Technical Review-3_2015

The 2nd China International Compressor, Blower and Fan Academic Conference

On the 15th of September 2015 SET was part of the 2nd China International Compressor, Blower and Fan Academic Conference in Chengdu in China. At this conference the latest news related to compressor, fan and blower technology were reported. Speakers of considerable companies and well-known universities were presenting their research results and achievements providing an outlook to the future. Mr. Maximilian Hehenberger from SET was presenting his paper „Assessment of an electro-mechanical differential system providing variable speed to industrial applications“ at the conference followed by great interest of the audience. SET´s innovative drive train technology was very well accepted and received an excellent feedback from the participants.

Maximilian Hehenberger - Compressor Conference ChengDu (China)

Maximilian Hehenberger – International Compressor Conference ChengDu (China)

 

set-cicbfac-conference

Maximilian Hehenberger – International Compressor Conference in ChengDu/China

 

4.1MW SETCON® Performance Tests at Elin Motoren GmbH

In the end of August the performance tests of the 4.1MW SETCON® for a boiler feed pump at the PCK refinery in Schwedt (Germany) were executed at ELIN Motoren GmbH in Weiz (Austria).

Due to the excellent cooperation with Sulzer Pumpen (Deutschland) GmbH and the intensive preparations of SET GmbH the SETCON® has shown an excellent performance and we could endorse in an impressive way our maxim “first time right”. All tests were performed without any failure and complete satisfaction of customers and suppliers. The evaluated test results have shown our customer, that the SETCON® is more than just a promise regarding reliability and efficiency. Because of the excellent performance further projects are planned together with Sulzer Pumpen (Deutschland) GmbH.

set-dsgear-set-performance-test-elin

Dr. Andreas Basteck joins the SET team

Since the second quarter of 2015, Dr. Andreas Basteck has been supporting the SET team as a consultant. Dr. Basteck has wide professional experience in various business segments. Among others, he was technical director for variable-speed drives at Voith Turbo GmbH before he took over management of Voith Turbo Wind GmbH (CEO). Recently managing director at Zollern GmbH & Co. KG, he was responsible for drive train technologies.

Dr. Basteck’s main task at SET GmbH will be to further improve the high standards of SET’s gearbox design and drive train technologies and promote business development with the focus on industrial applications.

Building on their joint expertise, SET GmbH and Dr. Basteck are expecting to develop state-of-the-art, forward-looking electro-mechanical differential gears and to establish this technology extensively.